Die Adler Perspektive!

Wer ein Ziel verfolgt, muss es im „Visier“ haben. Er muss einen weiten Überblick haben und vorausplanen können. Nur, wer einen genauen Lageplan hat, weiß wie er effektiv handeln kann. Ein solcher Mensch hat weit mehr Chancen, schneller zum Ziel zu kommen.

Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Adler. Er fliegt hoch oben in der Luft und hat demzufolge eine weite Sicht. Er überblickt das große Ganze. Das ermöglicht ihm eine völlig andere Vorgehensweise.

Ein Adler erblickt eine Maus, die weit unter ihm im Feld läuft. Wäre er selber im Feld, hätte er diese Möglichkeit nicht. Gräser, kleine Hügel, usw. würden ihm die Sicht versperren und Mäuse fangen wäre sehr beschwerlich. So aber, von ganz oben, kann ein Adler seine Kräfte viel gezielter und effektiver einsetzen. Er muss sich nicht anstrengen. Das einzige, was er tun muss, ist, den Überblick über die Dinge zu behalten.

So sieht sein Plan aus: Ein Adler weiß, dass er Mäuse fangen will. Also plant er seinen ganzen Tag danach aus. Er richtet sein ganzes Sinnen und Trachten auf dieses Ziel. Damit blendet er aus, was ihn ablenken könnte. Er würde also nicht einem Hund zuschauen. Wozu auch, ein Hund gehört nicht in sein Beuteschema. Dadurch, dass er sich voll und ganz der Mäusejagd widmet, schärft er seine Sinne. Es ist also viel mehr, als nur beobachten und sehen. Ein geübter Adler erspürt Gelegenheiten. Kleine Veränderungen im Gelände senden ihm Signale aus. Signale, die er wahrzunehmen gelernt hat.

Was können Sie von diesem Adler übernehmen? Zum einen lebt er autark. Er verlässt sich nicht auf andere Adler, sondern handelt aus eigenem Antrieb. Er hat sich losgelöst von den Gesetzen eines Verbundes. Er muss sich nicht nach dem richten, was für andere Vögel gilt. Er richtet sich nach seinen eigenen Gesetzen. Ein Adler weiß, was er will und nur das zählt für ihn. Er schadet niemandem, aber er lebt auch nicht nach den Vorgaben der anderen. Dadurch, dass er frei über den Dingen schwebt, kann er auch frei entscheiden.

Stellen Sie sich einen Adler vor, der über einen Hühnerhof fliegt. Unter ihm scharren die Hühner und picken sich ihr Fressen aus dem Boden. Für etwas anderes haben sie gar keinen Sinn. Wie auch, sie sehen ja nichts anderes. Sie haben keine andere Perspektive. Wie viel mehr Lebensqualität hat da unser Adler. Er überschaut sein Umfeld. Unter ihm liegt ein weites Gebiet, das er genau im Blick hat. Er ist nicht, wie die Hühner, darauf reduziert, sich das herauszupicken, was vor ihm liegt. Er muss überhaupt nicht picken. Er packt zu.

Wenn Sie also Ihr Leben als Adler ausrichten, müssen Sie sich zunächst darüber klar sein, was Sie genau wollen. Im Falle des Adlers, also Mäuse fangen. Konzentrieren Sie sich auf „Ihre Mäuse“ und erstellen Sie sich dann einen Plan, wie Sie vorgehen. Machen Sie sich frei von Beurteilungen und Einschränkungen Ihres Umfeldes, und richten Sie Ihr Handeln nach Ihrem Ziel aus. Haben Sie immer Ihr Ziel im Blickfeld. Dann werden Sie, nach einiger Übung, automatisch die richtige Handlung vornehmen.

(Ihr Impulscoach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.